Funktionen

Verschlüsselung

pCloud Crypto ist der einfachste und sicherste Weg, um Daten zu verschlüsseln.

Mit der einzigartigen clientseitigen Verschlüsselungsfunktion von pCloud werden Benutzerdateien vor unbefugtem Zugriff geschützt. Mit pCloud Crypto können Benutzer ihre vertraulichen Dateien mit High-End-Sicherheit schützen und es ist genauso einfach, wie eine Datei in einenem Ordner abzulegen. Die Sicherheitsanwendung von pCloud verschlüsselt Daten auf dem Computer des Benutzers und lädt nur die verschlüsselte Version auf den Servern hoch. Dateien verlassen nie die Geräte des Benutzers, so dass es keine Gefahr besteht, dass jemand sensible Informationen in einer einfachen Version erhält. Wir verwenden das Zero-Knowledge-Prinzip, d.h. Verschlüsselungsschlüssel werden nicht auf unseren Servern hochgeladen oder gespeichert und wir können keine Benutzerdateien anzeigen. Der Verschlüsselungsschlüssel (Crypto Pass) ist nur für denjenigen verfügbar, der ihn erstellt - den Benutzer.

Was Sicherheit angeht, unterscheiden wir uns von anderen Anbietern von Cloud-Speicherlösungen.

pCloud ist der erste Cloud-Speicheranbieter, der verschlüsselte und unverschlüsselte Ordner im selben Konto anbietet. Obwohl es zunächst der natürlichste Ansatz ist, nur alles zu verschlüsseln, es gibt auch einen Nachteil davon und nämlich: wenn die Server die Daten nicht verstehen, können sie Ihnen nicht helfen, mit Ihren Dateien zu arbeiten. Sie können keine Serverunterstützung zum Erzeugen von Miniaturansichten von Bildern, Transkodieren von Medien-Dateien (so dass sie spielbar in der Cloud sind), die Erstellung und Extrahierung von Archive und ähnliche Vorgänge erwarten. Deswegen können Sie mit pCloud auswählen, welche Dateien verschlüsselt und gesperrt werden sollen und welche Dateien in ihrem natürlichen Zustand zu speichern, um darauf weitere Dateioperationen anzuwenden.

pCloud bietet das Beste aus beiden Welten.

Wir haben unsere Verschlüsselung auf die benutzerfreundlichste Art und Weise durchgeführt - verschlüsselte Dateien werden in Ihrem Speicher nur dann sichtbar und nutzbar, wenn Sie Ihr Verschlüsselungskennwort (Crypto Pass) eingeben und sie entsperren. Andernfalls sind sie, sobald Sie auf die Schaltfläche "Sperren" klicken, für andere Personen nicht mehr lokal verfügbar. Sie sind der einzige, der den Schlüssel hält. Auch wir, als Dienstleister haben keinen Zugriff auf Ihre verschlüsselten Dateien. Dies steht im Gegensatz zum Einbetten von Verschlüsselung in sogenannte "Sync" Clients, die weiterhin verschlüsselte Daten hochladen werden, aber die Daten werden im Klartext auf dem Computer des Benutzers aufbewahrt, so dass jeder, der Zugriff auf den Computer hat, sie sehen könnte (zum Beispiel, wenn Sie Ihren Laptop verlieren). pCloud Crypto hat keine solche Sicherheitslücke .

Die rein technischen Aspekte.

Wir verwenden 4096-Bit-RSA nach Industriestandard für private Schlüssel von Benutzern und 256-Bit-AES für Schlüssel pro Datei und pro Ordner. Wir machen Datenauthentifizierung anders als die meisten Cloud-Speicher-Anbieter. Bei der Authentifizierung wird überprüft, ob Sie die richtigen Daten entschlüsselt haben. Viele Experten betrachten es als obligatorischen Bestandteil der Verschlüsselung.

Die Authentifizierung erfolgt durch Berechnung des kryptographischen Hash der Daten während der Ver- und Entschlüsselung und durch Vergleich der Ergebnisse. Es gibt zwei meistverbreitete Ansätze: Der eine ist die Berechnung der Prüfsumme der gesamten Datei, der andere ist die Berechnung der Prüfsummen von kleinen Blöcken in der Datei. Der Nachteil des ersten Ansatzes ist, dass Sie die gesamte Datei brauchen, um sie zu authentifizieren, was nicht der Fall sein kann. Partielle Dateiänderungen sind in diesem Fall ebenfalls problematisch und erfordern möglicherweise auch Zugriff auf die vollständige Datei. Der zweite Ansatz ist für verschiedene Arten von Angriffen anfällig. Höchstwahrscheinlich kann der Diensteanbieter eine Version der Datei durch unterschiedliche Kombinationen von verschieden kleinen Blöcken erstellen, die niemals wirklich existierte.

In pCloud Crypto lösen wir dieses Problem, indem wir einen Baum von Hashes verwenden (auch Merkle-Baum genannt, ähnlich dem, was Bitcoin als zentralen Teil in seinem Protokoll verwendet).

Die Kombination aller Schlüssel und Sicherheitsebenen, die pCloud verwendet, hat sich mittlerweile als unzerstörbar erwiesen.

Benachrichtigungen
Verpassen Sie nie eine Promo oder ein Update von uns! Abonnieren Sie sich, um sie zuerst zu erhalten!
Abonnieren